Grüne Linie: Unsere Umweltziele

Umwelt als Verantwortung für die Menschen

Kein Internet ohne Strom, kaum ein Büro ohne Papier – als digitales Unternehmen in Hamburg steht Vista Nova zu der Verantwortung, Ressourcen zu schonen und die uns umgebende Umwelt zu erhalten. Umweltschutz verstehen wir dabei nicht als Selbstzweck – Im Mittelpunkt stehen für uns die Menschen, die in dieser Umwelt leben.

Für diese Menschen – Kunden, Mitarbeiter oder Dritte – versuchen wir, den ökologischen Fußabdruck unserer geschäftlichen Aktivitäten so klein wie möglich zu halten und dabei Produkte und Dienstleistungen zu schaffen, die möglichst langfristig unseren Kunden Nutzen bringen.

Das verstehen wir unter Nachhaltigkeit.

Freiwilliger Co2 Ausgleich

Logo Klima KollekteDen Verbrauch an Ressourcen, der sich dabei nicht vermeiden läßt, versuchen wir zum einen so klein wie möglich zu halten. Zum anderen leisten wir für den immer noch bestehenden Co2 Verbrauch einen Ausgleich, in dem wir freiwillig in einen gemeinnützigen Kompensationsfonds einzahlen, der Klima-Kollekte.

Mit diesem Geld werden weltweit Projekte gefördert, die es zum Ziel haben, Co2 Emissionen zu vermeiden. Alle Projekte sind nach dem Gold Standard zertifiziert, erfahrene Partner vor Ort wie Misereor oder Brot für die Welt wachen über die Durchführung. Alle geförderten Projekte helfen konkret den Menschen vor Ort, die zum Beispiel Solarlampen in Ihren Haushalten installiert bekommen (Dalits/Indien) oder lernen, energieeffizient zu kochen (Basa Magogo/ Südafrika). Dieser Ausgleich zwischen industrialisiertem Norden und den weniger entwickelten Regionen ist für uns ein weiteres wichtiges Ziel: Die Nachhaltigkeitsgerechtigkeit.